Publikation einer Habilitationsschrift

Habilitationsschriften sind in den meisten Fällen nicht publikationspflichtig, d.h. Sie müssen weder Druckexemplare bei uns abgeben noch die Arbeit online auf unserem Publikationsserver bonndoc publizieren.

Eine Publikationspflicht gilt jedoch für die Medizinische Fakultät. Hier müssen Sie entweder zwei Druckexemplare bei uns einreichen oder die Arbeit online auf bonndoc publizieren.

Auch bei allen anderen Fakultäten publizieren wir auf Wunsch gerne Habilitationsschriften auf bonndoc bzw. nehmen Druckexemplare entgegen.

Icon: Sonderfall: Habilitationsschrift
© Thomas Häpp / ULB Bonn

Option a: Online-Publikation auf bonndoc

Wir bieten die Möglichkeit an, Ihre Bonner Habilitationsschrift kostenlos auf bonndoc, dem Publikationsserver der Universität Bonn, im Internet zu publizieren.

Bitte gehen Sie sinngemäß nach unserer Anleitung zur Online-Publikation von Dissertationen vor. Es gelten die folgenden Abweichungen:

  • Es wird keine Erlaubnis der Fakultät benötigt.
  • Aktualisieren Sie in Ihrer PDF-Datei ggf. das Erscheinungsjahr (= Jahr der Abgabe bei uns) auf dem Titelblatt und fügen Sie bitte auf der zweiten Seite das Habilitationsdatum ein.
  • Aktivieren Sie bei der Anmeldung über unser Online-Formular (Schritt 3) den Punkt „Habilitation“ bei der Abfrage „Art d. Hochschulschrift“.
  • Bei Habilitationsschriften mit enthaltenen (Zeitschriften-)publikationen beachten Sie bitte sinngemäß unsere Informationen zu kumulativen Dissertationen.

Option b: Selbst gedruckte Exemplare

1.

Vorbereitung der PDF-Datei(en) für den Druck

  • Aktualisieren Sie in Ihrer PDF-Datei ggf. das Erscheinungsjahr (= Jahr der Abgabe bei uns) auf dem Titelblatt und fügen Sie bitte auf der zweiten Seite das Habilitationsdatum ein.
  • Wir empfehlen aus Datenschutzgründen, einen vorhandenen Lebenslauf zu entfernen (eine dem Lebenslauf folgende Liste mit Ihren wissenschaftlichen Publikationen können Sie aber gerne stehen lassen).
  • Gerne können Sie Ihre PDF-Datei zur Prüfung weiterer formaler Aspekte als Downloadlink (z.B. über sciebo) oder E-Mail-Anhang (max. 10 MB) an dissonline@ulb.uni-bonn.de schicken. Wir geben Ihnen eine Rückmeldung zur Datei. So können Sie mögliche Probleme bei der Publikation im Vorfeld vermeiden.

2.

Druck der Exemplare

Anforderungen an die gedruckten Exemplare:

Ein Exemplar wird Bibliotheksnutzer*innen der ULB zur Ausleihe zur Verfügung gestellt und eines in der Deutschen Nationalbibliothek dauerhaft bewahrt. Daher gelten besondere Anforderungen:

  • Dauerhaft haltbare Bindung · hochwertige Leimbindung (z.B. PUR-Klebebindung), Fadenheftung oder impressBIND-Buchbindemappe.
    Nicht alle Copy Shops erfüllen diese Anforderungen. Wir beraten Sie gerne.
  • Soft- oder Hardcover
  • Alterungsbeständiges sowie holz- und säurefreies Papier
  • Beidseitiger Druck · Einseitiger Druck ist nur erlaubt, wenn es zum Binden technisch notwendig ist (i. d. R. bei Arbeiten mit weniger als 30 Seiten).
  • Format je nach Layout der Arbeit · Bitte besprechen Sie das Format (DIN A4 oder A5) vor dem Druck mit uns. Die ggf. erforderliche Anpassung des Formates (z.B. Herunterskalierung auf A5-Format) geschieht beim Drucken, d.h. Sie müssen Ihre Datei nicht umformatieren.
  • Farbige Inhalte in Farbe · Der Druck von ursprünglich farbigen Elementen (z.B. in Abbildungen) in Schwarz-Weiß ist nur zulässig, wenn die Verständlichkeit dadurch nicht beeinträchtigt wird.
  • Nicht erlaubt sind Spiral- und Heftklammerbindungen sowie Folie als Cover (durchsichtiges Cover).

3.

Abgabe der Exemplare

Sie haben die folgenden Möglichkeiten, Ihre Exemplare bei uns abzugeben. Nach Prüfung der Exemplare senden wir im Falle der Medizinischen Fakultät die Empfangsbestätigung direkt ans Dekanat (wenn uns Ihre E-Mail-Adresse vorliegt, setzen wir Sie dabei ins Cc).

  1. Postversand an diese Adresse (auf eigene Gefahr):

    Universitäts- und Landesbibliothek Bonn
    Abteilungsbibliothek MNL
    - Hochschulschriftenstelle -
    Friedrich-Hirzebruch-Allee 4
    53115 Bonn

    Bei Sendungen aus dem Nicht-EU-Ausland beachten Sie bitte die Zollformalitäten. Sendungen, die vom Zoll in Deutschland aufgehalten werden, gehen an die absendende Person zurück.
  2. Abgabe am Leihschalter in der Abteilungsbibliothek MNL: zu den Servicezeiten für Ausleihe und Rückgabe. Sie benötigen keinen Termin.
    Wichtig: Die Kolleg*innen am Leihschalter versenden keine Empfangsbestätigung. Dies geschieht erst nach Prüfung durch die Hochschulschriftenstelle (dreimal wöchentlich).
  3. Abgabe in der Hochschulschriftenstelle in der Abteilungsbibliothek MNL: Falls Sie Ihre Exemplare direkt bei uns im Büro abgeben möchten, vereinbaren Sie bitte vorher einen Termin unter dissonline@ulb.uni-bonn.de. Termine sind i. d. R. Montag, Dienstag und Donnerstag möglich.

4.

Abschluss

Im Falle der Medizinischen Fakultät sind Ihre Publikationspflichten gegenüber der ULB nun erfüllt. Ein Exemplar verbleibt in der ULB und wird für die Ausleihe freigegeben. Das zweite Exemplar wird an die Deutsche Nationalbibliothek versendet und dort dauerhaft bewahrt.

Ihre Habilitationsschrift wird katalogisiert, so dass sie im Bonner Bibliothekskatalog bonnus sowie im Katalog der Deutschen Nationalbibliothek gefunden werden kann.

Kontakt

Hochschulschriftenstelle

Wir sammeln alle Dissertationen der Universität Bonn, führen Online-Publikationen von Dissertationen durch und unterstützen Doktorand*innen bei der Veröffentlichung.
Erreichbarkeit per E-Mail und Telefon: Montags bis freitags, 9 bis 16 Uhr.

Adresse

Abteilungsbibliothek MNL
Friedrich-Hirzebruch-Allee 4
53115 Bonn
2. OG, Raum 2.013

Termine vor Ort nur nach Vereinbarung!

Avatar Kneissl

Jaakko Kneissl


Wird geladen