Sie sind hier: Startseite Nutzung Nutzung urheberrechtlich geschützter Dokumente FAQ - Urheberrecht

FAQ - Urheberrecht

Häufig gestellte Fragen zum Thema Urheberrecht

FAQ - Urheberrecht

Häufig gestellte Fragen, Foto: colourbox.de

Welche Dokumente sind urheberrechtlich geschützt?

Prinzipiell alle.
Es gibt lediglich einige Ausnahmen:
Der Urheberrechtsschutz erlischt 70 Jahre nach dem Tod des Autors, d.h. zum jetzigen Zeitpunkt (2017) sind diejenigen Texte urheberrechtsfrei, deren Autor vor dem 1. Januar 1947 verstorben ist.
Bestimmte amtliche Werke genießen keinen Urheberrechtsschutz. Wichtigstes Beispiel sind Gesetzestexte. Aber: Private Normwerke sind geschützt! Ebenso wissenschaftliche Veröffentlichungen aus öffentlichen Institutionen!

Fallen kürzere Texte, wie zum Beispiel Aufsätze, ebenfalls unter das Urheberrechtgesetz?

Ja! Der Werkumfang spielt keine Rolle. Auch die Nutzung von Ausschnitten eines Werkes unterliegt dem Urheberrechtsgesetz.

Gilt der Urheberrechtsschutz auch für Texte und sonstige Dokumente, die im Internet zu finden sind?

Ja, uneingeschränkt! Die Nutzung von Netzpublikationen ist im Rahmen der sogenannten Schranken des Urheberrechts zulässig. Darüber hinaus erteilen die Urheber häufig allgemein die Erlaubnis zu bestimmten Nutzungen, indem sie z. B. ihre Publikation unter eine CC(Creative Commons)-Lizenz stellen.

Gilt der Urheberrechtsschutz auch für Texte ausländischer Autoren bzw. im Ausland veröffentlichte Texte?

Ja, der urheberrechtliche Schutz von Schriftwerken ist praktisch international. Die Unterschiede und eventuellen Lücken sind so gering, dass sie in der Praxis keine Rolle spielen

Ist es erlaubt, Studierenden digitalisierte Dokumente per eMail zuzusenden?

Nein, dies wäre eine klare Urheberrechtsverletzung!

Ist es erlaubt, Texte in der Lehrveranstaltung als Papierkopie an die Studierenden zu verteilen?

Nein, dies wäre nach geltendem Recht ebenfalls eine klare Urheberrechtsverletzung! Ab dem 1. März 2018 wird es jedoch aufgrund der Novellierung des Wissenschaftsurheberrechts zulässig sein.

Ist es erlaubt, Kopiervorlagen in sogenannten Handapparaten zur Verfügung zu stellen?

Kopiervorlagen sind urheberrechtlich nicht völlig unproblematisch. Nach Möglichkeit sollte im Handapparat statt einer Kopie ein gekauftes Exemplar des betreffenden Buches / der betreffenden Zeitschrift stehen.

Wie kann ich die von der ULB Bonn lizenzierten elektronischen Ressourcen in einen elektronischen Semesterapparat einbinden?

Empfohlen wird eine Verlinkung auf die lizenzierte Ressource. Denn das Kopieren von Auszügen aus elektronisch verfügbaren Ressourcen und ihr Einstellen in eCampus sind nur dann zulässig, wenn die Lizenz, unter der die elektronische Ressource genutzt wird, dies ausdrücklich erlaubt. Es gibt Lizenzverträge, die eine solche Erlaubnis enthalten. Sich über den – genauen – Inhalt eines Lizenzvertrags Gewissheit zu verschaffen, ist jedoch schwierig.

Darf man auf urheberrechtlich geschützte Werke verlinken?

Ja, eine Verlinkung, auch auf urheberrechtlich geschützte Werke, ist unbedenklich.

Dürfen Abbildungen aus unseren Digitalisaten für Veröffentlichungen
genutzt werden?

Die ULB Bonn digitalisiert in der Regel nur urheberrechtsfreie Werke. Diese sind in den Digitalen Sammlungen mit der "Creative Commons Gemeinfrei 1.0 International Lizenz" gekennzeichnet. Rechte Dritter stehen einer Nutzung dieser Digitalisate nicht entgegen. Wenn keine Lizenz angegeben wird, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen (digitale.sammlungen@ulb.uni-bonn.de).

Zitierempfehlung für Digitalisate: ULB Bonn : Digitale Sammlungen (Bsp.: <urn:nbn:de:hbz:5:1-195501, zuletzt aufgerufen am 20.09.2017).

 


» Haben Sie darüber hinaus Fragen, schreiben Sie uns gerne eine eMail an: urheberrecht@ulb.uni-bonn.de

 

Artikelaktionen