Sie sind hier: Startseite Nutzung eMedien Shibboleth

Shibboleth

Shibboleth ist ein Verfahren zur verteilten Authentifizierung und Autorisierung für Webanwendungen und Webservices. Auf diesen Seiten beantworten wir Ihnen Fragen rund um das Thema Shibboleth.

Shibboleth ermöglicht eine Authentifizierung in lizenzierten Datenbanken ohne, dass Sie sich dafür extra in das Uni-Netz einwählen müssen. Bei den über Shibboleth zugänglichen Quellen können Angehörige der Universität Bonn mit Ihrer Uni-ID das elektronische Angebot der ULB (Datenbanken, eZeitschriften, eBooks usw.) an jedem internetfähigen Rechner nutzen, ohne vorher eine Software zu installieren. 

Lesen Sie hierzu auch die ausführlichen Informationen auf den Webseiten des HRZ: Shibboleth und DFN-AAI an der Universität Bonn

Wer kann Shibboleth nutzen?

Mitarbeiter und Studierende der Universität Bonn dürfen in aller Regel über Shibboleth auf die lizenzierten Angebote zugreifen. Die Zulassung weiterer Benutzergruppen ist vom jeweiligen Lizenzvertrag abhängig und wird im Hinweisfeld der jeweiligen Beschreibung im Datenbank Informationssystem (DBIS) hinterlegt.

Sind alle elektronischen Angebote über Shibboleth zugänglich?

Noch sind nicht alle lizenzierten Angebote über Shibboleth zugänglich. Dieser Dienst wird  jedoch weiterhin sukzessive ausgebaut. Eine Liste der bisher berücksichtigten Angebote finden Sie in DBIS.
Für elektronische Angebote, die noch nicht über Shibboleth zugänglich sind, wählen Sie sich von außerhalb des Campus wie bisher über einen VPN-Zugang in das Universitätsnetz ein.

Wie funktioniert Shibboleth?

Zugelassene Benutzer rufen die gewünschte elektronische Ressource (Datenbank, eZeitschrift, eBook usw.) auf. Bei einigen Anbietern werden Sie sofort auf eine Login-Maske gelenkt. In anderen Fällen müssen Sie zunächst aus einem Pull-Down-Menu Ihr Land (oder für Deutschland das "DFN-AAI") und die Universität Bonn auswählen. Dann können Sie sich mit Ihrer Uni-ID und dem dazugehörigen Passwort anmelden.

Lesen Sie hierzu auch die ausführlichen Informationen auf den Webseiten des HRZ: Zugriff auf Online-Dienste und zu DFN-AAI

Wie komme ich an die Logindaten?

Die geforderten Logindaten entsprechen der Uni-ID + Passwort, die Studierende (bei der Immatrikulation) und Mitarbeiter der Universität  beim Hochschulrechenzentrum erhalten. Falls Sie nicht zu diesen Personengruppen gehören, können Sie sich auf den Seiten des HRZs informieren, ob Sie die Möglichkeit haben, eine Uni-ID zu beantragen. Mit der Vergabe der Uni-ID wird Ihnen auch die Rolle (z. B. als Studierender, Mitarbeiter oder Gast) zugewiesen, über die der Shibboleth-Zugriff gesteuert wird.

Lesen Sie hierzu auch die ausführlichen Informationen auf den Webseiten des HRZ: Uni-ID

Muss ich mich auch anmelden, wenn ich auf dem Campus bin?

Sobald Sie sich physisch auf dem Campus befinden und über einen PC oder WLAN auf das Internet zugreifen, ist eine Anmeldung in der Regel nicht notwendig.

Wie sicher ist die Anmeldung über Shibboleth?

Grundsätzlich unterliegen die Daten, die mit Shibboleth übermittelt werden, dem Datenschutz. Da Shibboleth mit sehr wenigen Informationen auskommt, sind keine Rückschlüsse auf Ihre Person möglich.

Lesen Sie hierzu auch die ausführlichen Informationen auf den Webseiten des HRZ: Authentifizierung über DFN-AAI

Artikelaktionen