Sie sind hier: Startseite Die ULB Publikationen und Veranstaltungen Veranstaltungen Zurück nach 70 Jahren

Zurück nach 70 Jahren

Präsentation ausgewählter Handschriften und alten Drucke

Zurück nach 70 Jahren

Stammbuch Wilhelm Weyer (Niederrhein) 17. Jhd.

Die Universitäts- und Landesbibliothek Bonn hat im Jahr 2018 aus belgischem Privatbesitz über 600 Handschriften und alte Drucke aus ihrem historischen Altbestand zurückerhalten. Sie wurden vermutlich in der unmittelbaren Nachkriegszeit entwendet. Dazu zählen mittelalterliche und neuzeitliche Handschriften, mittelalterliche Urkunden, Drucke des 15. bis 20 Jahrhunderts sowie ein größerer Bestand an wertvollen Vogelbüchern. Die Rückgabe dieser Bücher ist am 11. April in einem Festakt gewürdigt worden und hat darüber hinaus in der deutschen und internationalen Presse eine nachhaltige Würdigung erfahren.

Die ULB möchte gerne einige der wiedererlangten Bücher einer breiteren Öffentlichkeit vorstellen und bei dieser Gelegenheit auch über die Rückholaktion berichten. Sie bietet dafür im Juni 2019 mehrere Termine an:

  • Sonntag, 02.06.2019, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 16.06.2019, 11:00 Uhr
  • Sonntag, 30.06.2019, 11:00 Uhr

Die Veranstaltung findet im Curtius-Lesesaal der Hauptbibliothek (Adenauerallee 39-41) statt.
Treffpunkt ist jeweils das Foyer der Bibliothek.


Für Seminare können separate Termine vereinbart werden. Wenden Sie sich für weitere Informationen und Terminvereinbarung an die zuständigen Ansprechpartner:

Urkunde belgische Kloster Val-Dieu

Artikelaktionen