Sie sind hier: Startseite Die ULB Publikationen und Veranstaltungen Newsletter Newsletter Archiv Newsletter Nr. 69, 05.08.2014

Newsletter Nr. 69, 05.08.2014

— Kategorie:

Themen: Verbesserungen im Suchportal bonnus / Neue Datenbanken / eCampus Umzug / Betriebsausflug

 

Verbesserungen im Suchportal bonnus

Seit dem 22.07.2014 ist eine überarbeitete Version von bonnus online. Hier die wichtigsten Änderungen in Kürze: 

  • bonnus neuer Filter: "Bibliotheken Uni Bonn"
    Über diesen Filter schränken Sie die Treffermenge auf den Bestand in Bibliotheken der Universität Bonn sowie lizenzierte Zeitschriften und Datenbanken ein. Wichtig: Sie finden dann keine Aufsätze. Um lizenzierte eBooks und Aufsätze in die Suche einzubeziehen, setzen Sie bitte den Filter "Volltext + Bibliotheken Uni Bonn.
  • Positivfilterung
    Das Verhalten der Filter insgesamt wurde umgestellt. Sie können z. B. über eine Selektion der Standorte "Germanistik" und "Hauptbibliothek" sich gleichzeitig den für Ihre Suchanfrage zur Verfügung stehenden Bestand beider Bibliotheken anzeigen lassen oder aus einer Trefferliste Titel auswählen, die alternativ der Biologie oder der Physik als Fach zugeordnet sind.
  • Feedback
    Auf jeder bonnus-Seite können Sie jetzt einen Feedback-Button anklicken. Neben Ihrem Kommentar, wird uns auch die betreffende Seite (URL) mitgeschickt, so dass eine Problem- bzw. Fehleranalyse wesentlich erleichtert wird. Wenn Sie Ungereimtheiten finden oder uns eine Rückmeldung geben wollen, nutzen Sie bitte diese Möglichkeit, das Portal  zu verbessern. Gerne können Sie uns auch weiterhin Meldungen an bonnus@ulb.uni-bonn.de schicken.
  • neue Anzeige "weitere Versionen"
    Bei Treffern, bei denen mehrere Einträge zur gleichen Publikation verfügbar sind, wird nur noch die "Hauptversion" angezeigt. Alle verfügbaren Ausgaben können Sie über die direkten Links ermitteln. Für die jeweilige Detailanzeige blättern Sie das Pulldown-Menu auf. Es kann sich dabei um Dubletten oder um Treffer zu anderen Ausgaben (z.B. als E-Book und als gedrucktes Buch) handeln.

Weitere Informationen zur neuen Version und ausführliche Beschreibungen aller Neuerungen finden Sie im bonnusBlog unter: http://www.ulb.uni-bonn.de/bonnusblog

Viel Erfolg bei Ihren Recherchen wünscht Ihnen
das bonnus-Team

 

 top


Neue Datenbanken

Mit Unterstützung der Deutschen Forschungsgemeinschaft  (DFG) hat die ULB drei wirtschaftswissenschaftliche Datenbanken lizenziert. Darüberhinaus konnten Lizenzen für den Brockhaus, ARTstor und die altertumswissenschaftliche eBooksammlung Tusculum sowie für Brill's Encyclopedia to the Neo-Latin world online abgeschlossen werden.

  • Hoppenstedt Aktienführer
    Der seit über 110 Jahren erscheinende Aktienführer liegt jetzt für den Zeitraum 1979-1999 als digitalisierte Ausgabe vor. Er enthält für Unternehmen, die an deutschen Börsen notiert sind, Unternehmensprofile mit den wichtigsten Kennzahlen.
  • International Monetary Fund Archiv
    Die Datenbank IMF eLibrary Comprehensive Archive umfasst alle Backfiles der International Monetary Fund (IMF) eLibrary Collections Books und Analytical Papers und Periodicals und Reports seit 1946 bis einschließlich Dezember 2011 (Stand Januar 2014). Das Archiv wird regelmäßig um weitere Inhalte, die durch Ablauf des Embargos von 2 Jahren zugänglich gemacht werden dürfen, erweitert.
  • Handbooks in Economics
    Die Handbooks in Economics decken ein großes Spektrum an wirtschaftswissenschaftlichen Themen bis einschließlich 2008 ab. Für die später erschienenen Bände hat die ULB eine separate Lizenz abgeschlossen.
  • ARTstor
    Die Bilddatenbank ARTstor enthält z. Zt. über 1,1 Million Aufnahmen aus über 150 Sammlungen. Sie berücksichtigt die Bereiche Kunst, Architektur, Geistes- und Sozialwissenschaften. Geografisch deckt ARTstor Europa, Asien und Amerika ab und bietet Zugang zu den digitalen Beständen bedeutender Sammlungen wie Metropolitan Museum of Art, Museum of Modern Art, American Council for Southern Asian Art Collection, Ethnology Collection der Harvard University oder The Illustrated Bartsch. Laufend werden neue Sammlungen hinzugefügt.
    Verschiedene Werkzeuge zur Präsentation und Verwaltung der Bilder ergänzen das Angebot.
  • Enzyklopädie der Neuzeit
    Die zwischen 2005 und 2012 erschienene Enzyklopädie der Neuzeit ist das zentrale Nachschlagewerk für die geistes- und kulturwissenschaftliche Forschung zur Frühen Neuzeit. Der Verlag Brill gibt die Enzyklopädie inzwischen auch als Datenbank heraus. Nach einem vierwöchigen Test hat die ULB eine Campuslizenz erworben.
  • Brockhaus Wissensservice
    Mit über 300.000 Stichwörtern, 33.000 audiovisuellen Medien und 25.000 geprüften Links ist der Brockhaus das größte fachredaktionell betreute allgemeine Nachschlagewerk im deutschsprachigen Raum. Mit einer Neulizenzierung kommt die ULB einem häufig geäußerten Wunsch ihrer Benutzer entgegen.
  • Tusculum
    Mit 270 Bänden ist die renommierte Sammlung Tusculum die umfangreichste Buchreihe der antiken Klassiker der Weltliteratur. Alle bisher vergriffenen Titel der Reihe sind ebenfalls enthalten.
    Künftig wird die Sammlung Tusculum auch spätantike, christliche sowie byzantinische und neulateinische Literatur berücksichtigen. Zur Zeit sind die Einzelbände noch nicht über bonnus oder den Hauptkatalog suchbar. Nutzen Sie bitte den Link Sammlung Tusculum.
  • Brill's Encyclopedia to the Neo-Latin world online
    Die Encyclopedia to the Neo-Latin world online gibt einen fundierten Einblick in die historische Entwicklung und den kulturellen Einfluss des Neulatein, das seinen Ursprung in der italienischen Renaissance hat und bis zur Neuzeit fortbesteht. Dabei werden alle Aspekte von der Literatur und Philosophie bis hin zu Recht und Naturwissenschaften berücksichtigt.

Einen Gesamtüberblick nach Fächern über alle von der ULB lizenzierten Datenbanken finden Sie in der Digibib.

 

 top


eCampus Team unter einem Dach in neuen Räumen

Das eCampus-Team, das bisher auf die Hauptbibliothek der ULB und das Hochschulrechenzentrum verteilt war, ist in neue Räumlichkeiten in die Abteilungsbibliothek MNL umgezogen. Durch die räumliche Zusammenführung, die den laufenden Betrieb der eCampus-Lernplattform sicherstellen und neue Services für die Lehrenden entwickeln, ergeben sich Synergieeffekte und ein eLearning-Service aus einer Hand, an einem Standort.

eCampus, c/o Abteilungsbibliothek MNL, Nußallee 15a, 53115 Bonn
ecampus.uni-bonn.de

 

 top


28.08.2014 Betriebsausflug der ULB Bonn

Am Donnerstag, 28.08.2014, unternehmen die Mitarbeiter der ULB ihren diesjährigen Betriebsausflug.

Trotzdem ist die ULB (Hauptbibliothek Adenauerallee und Abteilungsbibliothek MNL) zu den regulären Zeiten geöffnet. Da wir mit reduzierter Besetzung arbeiten, können wir nur einen eingeschränkten Service anbieten:

  • Buchausleihe und Buchrücknahme sind möglich;
  • keine Anmeldung, Ausweisverlängerung, Gebührenannahme;
  • die Informationsstellen sind nicht besetzt.

  • Handschriftenlesesaal in der Hauptbibliothek ist geschlossen;

 

top


 

Artikelaktionen