Sie sind hier: Startseite Die ULB Publikationen und Veranstaltungen Newsletter Newsletter Archiv Newsletter Nr. 58, 24.04.2012

Newsletter Nr. 58, 24.04.2012

— abgelegt unter:

Themen: Sind Sie fit für die Bib? / Faculty of 1000 - Testzugang / Serviceeinschränkungen, 05.05.2012 / Digitalisierung romanistischer Primärquellen / Jahresbericht 2011 / Feiertage im Mai


 

Sind Sie fit für die Bib?

Auch im Sommersemester hat die ULB wieder Veranstaltungen im Programm, die Sie unterstützen, die Bibliothek effizient zu nutzen.

Sind Sie neu an der Universität hilft Ihnen unsere "Einführung in die Bibliotheksbenutzung" sich räumlich zu orientieren und unsere Serviceleistungen kennenzulernen.
In der Veranstaltung "Wie finde ich Literatur in der Universität?" üben Sie die Recherche mit den Suchinstrumenten, die unerlässlich sind, wenn Sie effizient nach Büchern und Zeitschriften im Universitätsbereich suchen.
Einen Überblick über das elektronische Angebot der ULB (Datenbanken, eBooks  und eZeitschriften) erhalten Sie in der Veranstaltung "DigiBib- elektronisches Angebot rund um die Uhr".

Darüber hinaus werden noch spezielle Schulungen für die Recherche nach Aufsätzen in wissenschaftlichen Zeitschriften (für Natur- und Agrarwissenschaften) und die Anwendung von Literaturverwaltungssoftware angeboten.

Die Frage, ob Sie "Fit für die Bib sind?" können Sie sich, als Studierender der Uni Bonn, leicht selber beantworten. Machen Sie einfach unseren entsprechenden Selbsttest in eCampus.

 

top


Faculty of 1000 - Testzugang bis 16.06.2012

Bis zum Juni 2012 steht Ihnen ein Testzugang für die Rezensionsdatenbank "Faculty of 1000" zur Verfügung. Die Datenbank verzeichnet Rezensionen für Fachartikel aus der biologischen und medizinschen Forschung.
Die Kernleistung der Datenbank ist das Identifizieren und Bewerten der wichtigsten Forschungsartikel aus Biologie und Medizin. Eine Peer-nominierte weltweite "Faculty" von Wissenschaftlern und Klinikern wählt die Artikel aus und stellt Bedeutung sowie Kontext dar.

Personalisierte Empfehlungsservices ermöglichen es, sich auch auf den Grenzgebieten des eigenen Forschungsbereiches, für die oft nicht ausreichend Zeit vorhanden ist, auf dem Laufenden zu halten. Die Integration des Bonner Linking-Service SFX (Find It @ ULB Bonn) ermöglicht den direkten Zugriff auf lizenzierte Volltexte.

Der Zugang ist im Netzwerk der Universität Bonn bis zum 16.06.2012 freigeschaltet. Nutzen Sie die Gelegenheit zu einem Test. Teilen Sie uns mit, ob "F1000" für Ihre Arbeit soviel Mehrwert erbringt, dass eine anteilige Finanzierung aus dem Etat Ihres Fachbereiches angestrebt werden sollte.

Faculty 1000» Testzugang starten (Zugang nur innerhalb des Uni-Netzes)

» Rückfragen und Anregungen an: Dr. Christiane Holtz 

 

top


Serviceeinschränkungen am 05.05.2012

Am Samstag, 05.05.2012, werden die Fileserver ausgetauscht und gewartet. Dadurch kommt es von 08:00 Uhr bis voraussichtlich 14:00 Uhr zu folgenden Serviceeinschränkungen in der Haupt- und in der Abteilungsbibliothek MNL sowie in der Fachbibliothek Mathematik:

  • keine Buchausleihen und -rücknahmen,
  • keine Benutzeranmeldungen, Ausweisverlängerungen und Gebührenannahmen,
  • keine Recherchen, Magazinbestellungen, Fernleihbestellungen, Vormerkungen und Verlängerungen am Hauptkatalog,
  • keine Recherchen, über die Service- und Internet-PCs, in Datenbanken, eZeitschriften und im Internet.

Die Freihandmagazine und Lehrbuchsammlungen in der Haupt- und Abteilungsbibliothek MNL bleiben in dieser Zeit geschlossen.

Recherchen im ULB-Bestand sind ersatzweise über den NRW-Verbundkatalog unter der URL http://okeanos-www.hbz-nrw.de/F möglich.

 

top


DFG-Projekt zur Digitalisierung romanistischer Primärquellen abgeschlossen

Vecchie Danze ItalianeDie ULB hat im Laufe des Jahres 2011 ein Projekt zur Digitalisierung von Primärquellen aus dem romanistischen Altbestand durchgeführt. Das Vorhaben wurde von der DFG gefördert und stand im Kontext der Aktionslinie „Digitalisierung der DFG-Sondersammelgebiete“. Ziel war es, in Ergänzung zu bereits existierenden Digitalen Sammlungen möglichst viele romanistische Quellen im elektronischen Volltext für die Forschung zur Verfügung zu stellen.

Insgesamt wurden 923 Titel bei einem Berliner Dienstleister digitalisiert und in die Digitalen Sammlungen der ULB Bonn eingestellt. Alle digitalisierten Drucke sind unter dem Punkt "Sondersammelgebiet Romanistik" für die Benutzer frei zugänglich.
Die Werke sind in strukturierter Form aufbereitet und präsentiert, alle Dokumente können im Volltext recherchiert und als PDF-Datei heruntergeladen werden. Zusätzlich sind die Titel im Hauptkatalog sowie im hbz-Verbundkatalog nachgewiesen.

Um eine optimale Vernetzung des in sich heterogenen Textkorpus zu gewährleisten, sind die Digitalisate ebenfalls in die "Vifarom - Virtuelle Fachbibliothek Romanischer Kulturkreis" eingebunden. Hier können sie im Rahmen der "Metasuche" zusammen mit weiteren digitalen Sammlungen aus dem Bereich der Romanistik recherchiert werden. 

» zu den Digitale Sammlungen: Sondersammelgebiet Romanistik
» Informationen zum Sondersammelgebiet Romanistik an der ULB Bonn

 

top


Jahresbericht 2011

Der Bericht der ULB über die wichtigsten Ereignisse des Jahres 2011 ist ab sofort online und kann als pdf-Datei über http://www.ulb.uni-bonn.de/die-ulb/publikationen/jahresberichte abgerufen werden.

Die Druckfassung wird in den nächsten Tagen verschickt.

 

top


Feiertage im Mai 2012

An folgenden Feiertagen ist die ULB geschlossen:

  • Dienstag, 01. Mai (Tag der Arbeit)
  • 17. Mai (Christi Himmelfahrt)
  • 27./28. Mai (Pfingsten)

 

top


Seit April 2012 hat die ULB Bonn auch eine eigene Facebook-Seite facebook und auch auf Twitter Twitter können Sie aktuellen Informationen der ULB folgen.

 

Artikelaktionen