Sie sind hier: Startseite Die Suche Einschränkung nach Sprache

Einschränkung nach Sprache

Warum die einzelnen Titeln zugeordneten Sprachen in bonnus nicht immer der Sprache des Dokuments entsprechen ...

Eine Einschränkung nach Sprachen kann bei der Suche hilfreich sein, allerdings sollte sie im Portal aus zwei Gründen nur unter Vorbehalt eingesetzt werden:

Nicht alle Titeldaten enthalten Informationen zur Sprache des Dokuments.
Der Indexanbieter, mit dem die ULB Bonn zusammenarbeitet, setzt in solchen Fällen standardmäßig Englisch als Sprache ein (bzw. Deutsch für Bonner lokale Daten) - aus unserer Sicht eine Fehlentscheidung, auch wenn die Mehrzahl der nachgewiesenen Dokumente auf Englisch verfasst ist. Wir stehen deshalb mit ihm im Austausch.

Aufsätze werden in der Regel nicht mit einem eigenen Sprachencode versehen, sondern übernehmen den/die Sprachencodes der Zeitschrift, in der sie enthalten sind. Damit trägt ein italienischer Aufsatz aus einer Zeitschrift, die deutsche, italienische und französische Beiträge enthält, alle drei Sprachencodes und wird bei einem Filter "Deutsch" mit gefunden. Dieses Problem wird sich auf absehbare Zeit nicht entschärfen lassen, weil es zu aufwändig wäre, jeden einzelnen Aufsatz durchzuprüfen.

Eine automatische Sprachenerkennung haben wir beim Indexanbieter angeregt, eine Umsetzung ist aber derzeit nicht in Sicht. 

Obwohl wir mit dem derzeitigen Zustand nicht zufrieden sind, haben wir uns noch nicht entschließen können, den Sprachenfilter ganz herauszunehmen. Sagen Sie uns Ihre Meinung dazu oder schicken Sie uns Feedback zu Erfahrungen und Problemen mit dem Sprachfilter.

Artikelaktionen

Sprachencode

Kommentar von Claire Petifourt am 24.09.2014 10:22
Hallo zusammen,
gibt es zum Thema Sprachencode-Filter einen aktuellen Stand? Hat sich da schon was getan?
Vielen Dank für die Rückmeldung!

Sprachencode

Kommentar von Anke Schmitz-Reinhard am 24.09.2014 10:22
Nein, hierzu gibt es leider noch keinen wirklich neuen Stand.