Sie sind hier: Startseite Das Portal Was ist bonnus?

Was ist bonnus?

bonnus ist eine Suchoberfläche für Bücher, Aufsätze, Zeitschriften und Internetquellen. Dahinter steckt die Idee eines "Web Scale Discovery Service". Sie finden hier den gesamten Datenbestand des ehemaligen Hauptkatalogs, zahlreiche lizenzierte und freie Aufsätze sowie wissenschaftlich relevante Internetquellen.

Für die Suche greift bonnus auf einen lizenzierten Datenindex zurück, der um die an der Universität Bonn lokal erfassten Daten ergänzt wird.
Der Index umfasst derzeit deutlich mehr als 1 Milliarde Datensätze und enthält folglich auch zahlreiche Quellen, die in Bonn nicht vorhanden sind. Diese können das Suchergebnis dennoch bereichern, da nicht vorhandene Literatur in vielen Fällen über die Fernleihe beschafft werden kann.

Zunächst startet jede Suche in diesem großen Datenbestand. Möchte man sich nur auf den Bestand im Bereich der Universität Bonn beschränken, kann bereits die erste Trefferliste entsprechend eingeschränkt werden.
Darüber hinaus stehen weitere Filter zur Verfügung, um das Suchergebnis zu verfeinern: Beispielsweise auf  elektronische Volltexte, bestimmte Erscheinungszeiträume, konkrete Institutsbestände oder einzelne Formate (Bücher, Zeitschriftenaufsätze, Buchbespechungen u.v.m.)

Wie früher im Hauptkatalog sind in bonnus die Ausleifunktionen integriert: Neben Bestellungen, Vormerkungen und Merklisten, die aus den Suchergebnissen heraus angestoßen werden können,  sind über das Ausleihkonto Verlängerungen möglich.

Wie kann das funktionieren?

Als Grundlage für die erweiterte Literatursuche dient der kommerziell erstellte und für die Universität Bonn lizenzierte Suchindex Summon (Proquest). Mehr als 1 Millarde Datensätze aus einer ständig wachsenden Zahl von Datenquellen werden hier zusammengeführt, nach Möglichkeit standardisiert und kontinuierlich aktualisiert.

In diesen riesigen Datenpool werden die Bonner Katalogdaten eingespielt, und zwar so, dass die relevanten Informationen erhalten bleiben und abgebildet werden können. Detaillierte Informationen finden Sie in der Rubrik Datenbestand.

Um die Kontofunktionen im Portal anbieten und die Oberfläche nach unseren Vorstellungen gestalten zu können, greift bonnus auf die unabhängige Portalsoftware VuFind und auf Schnittstellen zum Bibliothekssystem SISIS zurück. Auf diese Weise können wir Ihnen einige Funktionen sogar komfortabler oder erweitert anbieten als es das Bibliothekssystem selbst vorsieht.

Warum funktionierte die Suche nicht schon längst so?

Dass unsere Nutzer von einem Katalog eigentlich eine Suche für alle wichtigen (Publikations-)Formate erwarten, ist keine neue Erkenntnis.

Die Herausforderung für uns ist es, die Portalrecherche so zu gestalten, dass bei einer Suche einerseits die richtigen Treffer gefunden werden und dass andererseits nicht zu viele Informationen, die Sie aus den verschiedenen Suchinstrumenten kennen (früherer Hauptkatalog, ZDB), verloren gehen. So war es uns wichtig, dass Autoren auch weiterhin in alternativen Schreibweisen gefunden werden oder dass Einzelbände wie bisher auf das übergeordnete Werk verweisen. Einige Einzelprobleme dieser Art lassen sich aber nicht auf die Schnelle lösen.

 

Artikelaktionen