Sie sind hier: Startseite Aktuelles aus der ULB ULB-Jubiläumsausstellung eröffnet
Datum: 28.09.2018

ULB-Jubiläumsausstellung eröffnet Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch und Prorektor Prof. Dr. Andreas Zimmer heben wichtige Rolle der ULB für Exzellenzentwicklung der Universität hervor.

Gestern ist die Ausstellung Mitten im Wissenzum 200jährigen Jubiläum der ULB feierlich eröffnet worden. Prorektor Prof. Dr. Andreas Zimmer lobte in seinem Grußwort nicht nur die Ausstellung selbst, sondern auch die hervorragende Zusammenarbeit zwischen ULB und Universität. Nur Stunden nach den Erfolgsnachrichten zur Exzellenzstrategie betonte der Prorektor, dass die ULB mit ihren Informationsdienstleistungen und der Entwicklung neuer forschungsnaher Services eine wichtige Rolle für die Exzellenzentwicklung der Universität spielen werde. Rektor Prof. Dr. Dr. h.c. Michael Hoch kam zu einem späteren Zeitpunkt in die ULB und wandte sich spontan an die Gäste der Ausstellungseröffnung. Er sprach von den großen, anstehenden Veränderungen an der Universität und betonte ebenfalls, dass er auf die ULB als wichtige Unterstützerin bei der künftigen Exzellenzentwicklung baue.

Der Direktor der ULB, Dr. Ulrich Meyer-Doerpinghaus, machte in seinem Grußwort deutlich, dass die ULB bereit und bestens gerüstet sei, die Universität auf dem künftigen Erfolgsweg zu unterstützen. Er halte es für essentiell, bei künftigen strukturellen Veränderungen auf die bestehenden Kompetenzen und Strukturen zu bauen. Meyer-Doerpinghaus bedankte sich außerdem bei allen, die am Zustandekommen der Ausstellung mitgewirkt haben. Er hob das professionelle, moderne und innovative Ausstellungskonzept hervor, das Thomas Häussler von Spatial Design/Karlsruhe entworfen hat. Beate Sandmann, Fachreferentin an der ULB und Projektleiterin Ausstellung, führte in die Konzeption und die Entstehungsgeschichte der Ausstellung ein. Die Eröffnungsfeier wurde von Liedern des Jazzchor der Universität Bonn in der gewohnt professionellen und lockeren Manier untermalt.


» Mehr Informationen zur Ausstellung finden Sie auf unserer Jubiläumswebsite
Artikelaktionen