Sie sind hier: Startseite Aktuelles aus der ULB Neue Publikation zum Forschungsdatenmanagement in der Romanistik
Datum: 05.09.2018

Neue Publikation zum Forschungsdatenmanagement in der Romanistik Der Fachinformationsdienst (FID) Romanistik veröffentlicht ein Arbeitspapier zum Forschungsdatenmanagement in der Romanistik.

In der Romanistik entstehen mit der vermehrten Nutzung digitaler Quellen und Methoden viele Daten, die neue Herausforderungen für die wissenschaftliche Praxis mit sich bringen. Der Fachinformationsdienst (FID) Romanistik hat nun in einem Arbeitspapier mit dem Titel „Forschungsdatenmanagement in der Romanistik. Aktuelle Situation und zukünftige Perspektiven“ in Abstimmung mit der AG Digitale Romanistik und romanistik.de den derzeitigen Stand zum Forschungsdatenmanagement in der Romanistik zusammengefasst und Überlegungen zur perspektivischen Gestaltung vorgestellt.

Das Papier bietet der Fachcommunity einen Überblick über vorhandene (Unterstützungs-)Angebote für die Arbeit mit Forschungsdaten sowie über Bereiche, in denen noch Handlungsbedarf gesehen wird. Dabei werden die existierenden Infrastrukturen zur Bearbeitung und Sicherung von Forschungsdaten in den Blick genommen, die Verfügbarkeit und die Nachweissituation der Daten beleuchtet sowie das bestehende Informations- und Beratungsangebot zu Forschungsdaten für Romanistinnen und Romanisten vorgestellt.

Handlungsbedarf wird u.a. bei der Förderung der Datenmanagementkompetenz, bei der Unterstützung der nachhaltigen Sicherung, bei der Erhöhung der Sichtbarkeit und beim bedarfgerechten Ausbau der benötigten Instrumente und Infrastrukturen gesehen.

Es werden Maßnahmen vorgeschlagen, wie in den einzelnen Bereichen Verbesserungen zu erzielen wären. Damit dient das Papier auch als eine Diskussionsgrundlage für die weitere Entwicklung in dem Bereich innerhalb der Fachgemeinschaft.

Ideen und Anregungen zum Arbeitspapier können per eMail oder in den Kommentaren im ciberaBlog dem FID Romanistik mitgeteilt werden.


» Weitere Informationen zum FID Romanistik auf den Seiten der ULB Bonn und auf der FID Homepage
» Zum ciberaBlog, dem FID Blog
Artikelaktionen