Sie sind hier: Startseite Aktuelles aus der ULB Jahresbericht der ULB Bonn für 2017 erschienen
Datum: 30.05.2018

Jahresbericht der ULB Bonn für 2017 erschienen Die Digitalisierung stellt die ULB Bonn vor Herausforderungen, bietet aber gleichzeitig auch Chancen.

Auch 2017 hat die ULB Bonn sich den Herausforderungen der Digitalisierung gestellt, nachzulesen im nun erschienenen Jahresbericht.

Langfristiges Ziel für die ULB ist die Unterstützung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern beim kompletten Zyklus des digitalen wissenschaftlichen Arbeitens. Hierfür wurden die Beratungsangebote zu Publikationsmöglichkeiten, Digital Humanities-Projekten sowie zum Umgang mit Forschungsdaten weiter ausgebaut. 2017 konnte der Open Access-Publikationsdienst bonndoc in wichtigen Bereichen weiterentwickelt werden. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der Universität Bonn können ihre Publikationen jetzt selbstständig dort veröffentlichen.

Für den Fachinformationdienst (FID) Romanistik waren die zentralen Handlungsfelder u.a. die Vernetzung mit der Fachcommunity und die Erwerbung von Literatur für den Spitzenbedarf.

Nach wie vor ist die wissenschaftliche Literaturversorgung - nicht nur für den FID - eine Kernaufgabe der ULB. Neben der Anschaffung von Printmedien wurden im vergangenen Jahr knapp 70 % der gesamten Erwerbungsmittel für digitale Medien ausgegeben.

Auch die Gestaltung des Lehr-, Lern- und Lebensortes Bibliothek ist weiterhin eines der zentralen Anliegen der ULB. Unterschiedliche Bedarfe wurden u.a. mit der NRW-weiten Befragung zur Bibliotheksnutzung ermittelt.

Im Bereich kulturelles Erbe schreitet die Digitalisierung ebenfalls voran. Zum Beispiel koordiniert die ULB seit 2017 ein großes nordrhein-westfälisches Landesprojekt zur Zeitungsdigitialisierung. Noch in diesem Jahr wird das dazugehörige nordrheinwestfälische Zeitungsportal für die Öffentlichkeit freigeschaltet.

Die zahlreichen Veränderungen in den Services - somit in den internen Arbeitsabläufen der ULB -  werden durch einen internen Strategieprozess begleitet. Die gemeinsame Strategieentwicklung aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wird ergänzt durch Lernreisen zu anderen Bibliotheken und Gastvorträgen von externen Rednerinnen und Rednern sowie einem externen Strategiebeirat.
Dies sind nur einige ausgewählte Aspekte, die die ULB 2017 beschäftigt haben.

» Mehr dazu und zu weiteren Themen sind im Jahresbericht 2017 nachzulesen.

Artikelaktionen