Sie sind hier: Startseite Aktuelles aus der ULB Ein ULB-Buch auf Reisen
Datum: 04.05.2018

Ein ULB-Buch auf Reisen Leihgabe zur Ausstellung zum 200jährigen Geburtstag von Karl Marx in Trier.

Das 1839 erschienene Buch „Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn“ von Laurenz Lersch ergänzt derzeit die große Landesausstellung in Trier zum 200jährigen Geburtstag von Karl Marx.

Marx, der in Trier geboren wurde, ging 1835 zum Studium der Rechtswissenschaften nach Bonn. Zwar weilte er dort nur ein Jahr bevor er nach Berlin weiterreiste, aber es muss ein intensives gewesen sein, so erzählt es zumindest Jürgen Neffe in seiner Biographie „Marx. Der Unvollendete“ von 2017: „Trierer Landsmannschaft, Raufereien mit der preußischen Burschenschaft der Borussen, ein Duell, das mit einer Verletzung über dem linken Auge glimpflich ausgeht, eine eintägige Karzerstrafe »wegen nächtlichen ruhestörenden Lärmens und Trunkenheit», unerlaubter Waffenbesitz, und fürs romantische Gemüt Poesie und Dichterclub“ (S. 54). Marx war definitiv kein Langweiler!

Wer gerne - trotz Leihgabe nach Trier - durch das Exponat blättern möchte, kann dies auf digitalem Wege tun. Insbesondere der Kupferstich mit einer Innenansicht der Bibliothek ist sehenswert.


» „Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität zu Bonn“ von Laurenz Lersch:

» Infos über die Ausstellung (der Ausstellungskatalog ist bereits in Erwerbung)

» „Marx. Der Unvollendete“ von Jürgen Neffe

Artikelaktionen