Sie sind hier: Startseite Aktuelles aus der ULB ULB Bonn ist Gründungsmitglied im DSpace-Konsortium Deutschland
Datum: 18.12.2018

ULB Bonn ist Gründungsmitglied im DSpace-Konsortium Deutschland Förderung der Open-Source-Community zur Entwicklung der Software DSpace.

Die Open-Source-Software DSpace wird international an mehr als 2500 Einrichtungen als Publikationsplattform eingesetzt und ist somit weltweit die meist genutzte Software zur Realisierung von Open Access Repositorien. Entwickelt und verwaltet wird DSpace von der gemeinnützigen US-Organisation DuraSpace.

DSpace ist auch das Fundament von bonndoc – dem Open Access Publikationsserver der Universität Bonn. Über bonndoc können Publikationen von Bonner Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern frei zugänglich, zitierfähig und langfristig gesichert veröffentlicht werden. Dies gilt sowohl für Preprints und Primärpublikationen als auch für Open Access Zweitveröffentlichungen.

Die ULB Bonn ist als Gründungsmitglied dem  DSpace-Konsortium Deutschland beigetreten, um die Weiterentwicklung von DSpace unter Open-Source-Bedingungen zu unterstützen und an grundlegenden Entscheidungen partizipieren zu können. Sie unterstützt damit die Open-Source-Community zur Entwicklung von DSpace. Das Konsortium, das von der TU Berlin initiiert wurde, umfasst derzeit 25 akadamische Einrichtungen.


Weiterführende Informationen:

» Webseite des DSpace-Konsortium Deutschland
» Pressemittelung der TU Berlin
» Mitteilung von DuraSpace
» Informationen zu bonndoc

Artikelaktionen